Zentral-Gottesdienst 26. September

 

Über Jahrzehnte prägte Kantor Christoph Henzelmann das kirchenmusikalische Leben an der Stadtkirche. Ein wichtiges Amt, dem zuletzt Corona manchen Strich durch die Rechnung machte.

Also wird die Verabschiedung nachgeholt:

Sonntag, 26. September,
15.30 Uhr in der Stadtkirche

StadtkircheHohner KircheJohanneskircheBodelschwingh-Kirche
FR 1.10. 10.30 Uhr
GS Hohne /
Pfarrer Klöpper  
SO 3.10.10 Uhr
Pfarrer Klöpper 
11 Uhr
Pfarrer Böhm
9.30 Uhr
Pfarrer Böhm 
9.30 Uhr
Gold-Konfirmation
Pfarrerin Holtgrave 

Vokal-Ensemble

 

Das Niedersächsische Vokalensemble konzertiert
unter der Leitung von Joachim Siegel
in der Lengericher Stadtkirche:

Samstag, 9. Oktober um 17 Uhr

 

Auf dem Programm stehen drei a capella zu singende Requiem-Vertonungen von Herbert Howells, Giacomo Puccini und Ildebrando Pizzetti.

Es gelten die "3G-" Regeln. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten.

Haus zu verkaufen

 

Die ev. Kirchengemeinde trennt sich
vom ehemaligen Pfarrhaus in der Wiesenstr. 27.

Nähere Einzelheiten zum Kauf des Hauses
(Grundstück bleibt in Erbpacht):

www.immobilienscout24.de/expose/129215141

GOTTESDIENSTE

 

GOTTESDIENST-PLAN

(Einschränkungen wegen Corona möglich)

 

PRESBYTERIUM

Einblick SEPTEMBER:

WAS DAS PRESBYTERIUM BEWEGT

Vorher schon Bescheid wissen,
wofür sonntags gesammelt wird,
oder online spenden.

Flut im Westen


Die Unwetter-Katastrophe betrifft viele Menschen im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Um den betroffenen Menschen zu helfen, hat die Evangelische Kirche im Rheinland zusammen mit der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe ein SPENDENKONTO eingerichtet.

Corona-Not in Namibia

Die Lage war extrem kritisch: kaum noch Impfstoffe, unzureichend Sauerstoff, keine Masken, Betten, Schutzanzüge... Die Not wird noch lange anhalten: über 50% Arbeitslosigkeit treffen auf kontinuierlich steigende Preise:  Äpfel +13%, Brot +11%, Hühnerfleisch +25%...

Aus diesem Grund hat der Kirchenkreis eine Soforthilfe in Höhe von 9.000 Euro überwiesen. In einem SPENDENAUFRUF werden Gemeindeglieder gebeten, diesen Betrag aufzustocken auf das Konto:

Stichwort: „Nothilfe Otjiwarongo“
Konto des Kirchenkreises Tecklenburg:
Bank für Kirche und Diakonie
DE25 3506 0190 2006 6720 20
BIC: GENODED1DKD