INNEN-ANSICHTEN

Der aktuelle Stand der Planungen zum neuen Gemeindehaus (zum Vergrößern Anklicken)

COVID 19 IN NAMIBIA

Mit aktuell 3.406 Infektionen scheint der Corona-Virus beherrschbar in Namibia. Das war nur möglich durch frühe und wesentlich strengere Maßnahmen als in Deutschland. Der Preis dafür ist hoch:

Menschen haben Arbeitsplätze verloren. Für manche Berufszweige droht ein halbes Jahr ohne Einkommen, denn Arbeitslosengeld / Kurzarbeitergeld gibt es in Namibia nicht.

 

Namibias Menschen sind hervorragend
im Meistern von Notlagen.
Sie kommen jedoch jetzt an ihre Grenzen.

 

Der Kirchenkreis Tecklenburg hat deshalb 15.000 Euro Sofort-Hilfe an den Partnerkirchenkreis Otjiwarongo überwiesen. PASTOR GUIDAO-OAB schreibt,
wie das Geld in Schülerheimen und Kirchengemeinden verwendet wird.


Ein zweiter Betrag ist für August vorgesehen und es wäre gut,
wenn dieser Betrag durch Spenden aufgestockt werden kann:

Kirchenkreis Tecklenburg
IBAN: DE25 3506 0190 2006 6720 20
Stichwort: „Partnerkirchenkreis Otjiwarongo“
KD-Bank Dortmund, BIC: GENODED1DKD

 

Einen Blick hinter die Kulissen des beliebten Reiselandes wirft das Video:

https://youtu.be/LojwADA9A2k

 

 

 

GEMEINDEBRIEFE FÜR VERTEILER

Am Dienstag, den 14.8.,
und am Mittwoch, den 15.8.,

werden die Gemeindebriefpakete an die Haustüren der Verteilende geliefert.

Das Abholen beim Gemeindebüro entfällt wegen der Corona-Krise.

Im neuen Gemeindebrief stehen u.a. die Namen der Jugendlichen, die ab Mitte August konfirmiert werden.

KONFIRMANDEN

Noch sind Sommerferien. Wie es danach weitergeht?

In den Gruppen kommen Schüler*innen aus verschiedenen Schulen zusammen. Da ist besondere Vorsicht geboten. Regelmäßige Treffen unter Normalbedingungen werden deshalb erst ab September stattfinden.

Anmeldungen
für die neuen Kurse (Jahrgänge Mitte 2007-2008) finden sich HIER.