Gedenken an die Verstorbenen
in der Corona-Pandemie

Allein in Lengerich sind 22 Menschen an Corona verstorben. Die Beerdigungen fanden teilweise in sehr kleinem Kreis statt. Geltende Kontaktbeschränkungen machten das Trauern ebenfalls schwierig. Um einen Ort der Trauer jenseits der eigenen 4 Wände finden zu können, hat das Presbyterium beschlossen:

Am Sonntag ist die Stadtkirche
geöffnet von 14 - 16 Uhr

zum stillen Gedenken mit der Möglichkeit Kerzen für die Verstorbenen zu entzünden. Von 15 bis 16 Uhr musikalisch begleitet durch Kantor Marco Johanning.


Die bundesweit zentrale Gedenkfeier des Bundespräsidenten beginnt um 13 Uhr und wird live über den öffentlichen Rundfunk (u.a. ARD und ZDF) übertragen. Vor dem Gedenkakt findet von 10.15 bis 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in Berlin statt.

GOTTESDIENSTE

Aufgrund der hohen Inzidenz-Zahlen:

KEINE GOTTESDIENSTE IN DEN EV. KIRCHEN

einschließlich SO 11. April.

Digitale und analoge Angebote wird es aber geben (s.u.).


Weitere Info zu den Kriterien

 

Sonntag Quasimodogeniti (10.4.):

ANGLER-LATEIN ODER SEELEN-NAHRUNG?

https://www.youtube.com/watch?v=OUik2gNuOBI

 

KINDERFREIZEIT

INFOS UND ANMELDUNGEN: HIER

GOTTESDIENST-PLAN

(Einschränkungen wegen Corona möglich)

 

DIGITALE ANGEBOTE

Kirchengemeinde

Landeskirche

 

Vorher schon Bescheid wissen,
wofür sonntags gesammelt wird,
oder online spenden.

Einblick (März):

WAS DAS PRESBYTERIUM BEWEGT